NEWS: Verletzte bei Schuss-Attentat und mehr

Erneut schlechte Nachrichten aus unseren Gegenden. 4 Attentate innerhalb  von 5 Tagen. Hier die Zusammenfassung :

Shevut Rachel - Lokalisierung
Shevut Rachel – Lokalisierung

29.06.15, abends: 4 Verletzte, einer davon schwer, in einer Schussattacke auf israelische Autofahrer nahe der Siedlung Shvut Rachel in Südsamaria. Die Polizei und die Einsatzkräfte der Armee sind sich über das Attentats-Szenario im Unklaren, ob die Schüsse von einem vorbeifahrenden Auto abgefeuert worden sind oder ob ein geplanter Überfall stattgefunden hat. Die Einsatzkräfte fahnden nach den Tätern in den umliegenden arabischen Dörfern. Die verletzten Israelis, welche auf ihrem Heimweg von einem Basketballspiel gewesen sind, wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Stech-Attacke auf Soldatin, Übergang beim Rachel-Grab  nach Bet Lehem
Messerattacke auf Soldatin, Übergang beim Rachel-Grab nach Bet Lehem

29.06.15, morgens: Eine Palästinenserin stach bei dem Grenzübergang nahe des Rachel-Grabs/Bet Lehem einer 20-jährigen Soldatin mit einem Messer in den Hals. Die Soldatin wurde schwerverletzt und ins Krankenhaus eingeliefert; die Terroristin gefasst und in Gewahrsam genommen; bei der Durchsuchung fanden sich bei ihr weitere Messer.

26.06.15, abends: Schüsse wurden auf einen israelischen Krankenwagen nahe der Siedlung Bet El in Samaria abgefeuert. Niemand wurde verletzt, die Täter wurden bisher nicht gefunden.

Ort der Schüsse auf den Krankenwagen
Ort der Schüsse auf den Krankenwagen

26.06.15, morgens:  Ein Anschlagsversuch auf den Grenzübergang im Jordantal, 30km südlicher der Stadt Bet She’an, wurde vereitelt. Ein Palästinenser, welcher Feuer auf den Übergang eröffnete, wurde von einem Reservesoldaten getötet. Keiner der Soldaten wurde verletzt.

(Quelle: YNET, IDF)

Advertisements

2 Kommentare zu „NEWS: Verletzte bei Schuss-Attentat und mehr“

  1. Danke für die Information, liebe Chaya, über den ganz alltäglichen Wahnsinn in Israel.
    Es gibt doch auch eine palästinensische Polizei. Welche Rolle spielt die eigentlich? Sie müsste doch diese Verbrechen ebenfalls bekämpfen und durch geeignete Maßnahmen versuchen sie im Vorfeld schon zu verhindern.

    Herzlich, Paul

    Gefällt mir

    1. Hallo Paul,

      Ja, es gibt offene und auch im Hintergrund gehaltene Zusammenarbeit mit den palaestinensischen Sicherheitskraeften, aber meist ist das nicht relevant bei solcher Art von Attacken.
      Gruss
      Chaya

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s